Ruderclub Hamm von 1890 e.V.
 

Onlinebuchung Tennishalle
 
» News
» Berichte-Archiv
» Termine
» Ansprechpartner
» Training
» Ruderfibel
» Ruderbundesliga

News - Rudern

Regatta in Werder am 7. und 8. September 2019   12.09.2019

Verfasst von Janis Müller:

Zum Auftakt der Herbstsaison gingen die Sportler des Ruderclub Hamm am vergangenen Wochenende im brandenburgischen Werder an der Havel an der Start. Auf der 1000- und der 500-Meter Distanz wurden zahlreiche Siege eingefahren.
Besonders erfolgreich bei den Junioren waren dabei Johanna Kneffel und Annika Bomholt. Mit zwei Siegen gemeinsam im Doppelzweier und einem weiteren Erfolg in ihren jeweiligen Einer-Rennen setzten die beiden jungen Hammerinnen ein Ausrufezeichen hinsichtlich der anstehenden Regatten.
Dazu kam sowohl bei Annika Bomholt, als auch bei Johanna Kneffel, noch ein weiterer zweiter Platz im Einer.
Im Juniorenbereich konnten ebenfalls Finn Olshof und Janis Müller Siege feiern. Janis Müller siegte im Einer über 1000 Meter, während Finn Olshof sein 500 Meter Rennen gewann.
Henrik Müller verpasste im Einer, sowie im Doppelzweier mit Finn Olshof, mit dem jeweils zweiten Platz nur knapp weitere Erfolg.
Sehr zufrieden sein konnte Alexandra Heinrichs, die bei ihrem ersten Start bei einer Herbstregatta einen zweiten und einen dritten Platz erreichte.



Auch die Kinderruderer des Ruderclubs konnten zwei Siege feiern. Felix Müller und Joris Pauw gewannen gleich zweimal im Doppelzweier der 14-jährigen. In ihren Einer-Rennen fehlte mit dem zweiten und dem dritten Platz nicht viel zu weiteren Rennsiegen.

Für Jette Rothermund ging es wie für Julius Liesegang und Lasse Kneffel primär darum Regattaerfahrung zu sammeln und sich an die harten Rennen zu gewöhnen. Jette Rothermund gelang dies mit zwei zweiten Plätzen im Einer bereits sehr gut. Julius Liesegang und Lasse Kneffel kamen in ihren Rennen in Einer und Doppelzweier zwar nicht über den dritten Platz hinaus, offenbarten jedoch großes Potenzial für kommende Regatten.

In der Altersklasse der Männer starteten Laurin Sarkander und Janis Müller im Doppelzweier und wurden knapp Zweite. Zusammen mit Henrik Müller und Finn Olshof im Doppelvierer fuhren die beiden Sportler ein weiteres Mal mit einer sehr überzeugenden Leistung auf den zweiten Platz. In seinem Einer-Rennen wurde Laurin Sarkander Vierter. 

Im Masterruderer-Bereich konnte Sebastian Kneffel im Einer mit einem starken Rennen siegen. In einem weiteren Rennen wurde er Zweiter. Auch Nepomuk Walther ging im Einer an den Start. Er wurde einmal Dritter und einmal Vierter und auch gemeinsam im Doppelzweier zeigten die ältesten Hammer Starter mit einem dritten und einem zweiten Platz sehr gute Leistungen.

Im weiteren Verlauf der Herbstsaison steht nun als Nächstes eine Regatta in Krefeld an, bevor zwei Wochen später auf derselben Regattastrecke die Landesmeisterschaften ausgefahren werden. Im Anschluss daran finden die Herbstregatten mit den Deutschen Sprintmeisterschaften in Essen-Kettwig ihren Höhepunkt.

zurück zur News-Übersicht