Ruderclub Hamm von 1890 e.V.
 

Onlinebuchung Tennishalle
 
» News
» Berichte-Archiv
» Termine
» Ansprechpartner
» Training
» Ruderfibel
» Ruderbundesliga

News - Rudern

Durchwachsene Ergebnisse in Bochum/Witten   18.06.2019

Am vergangenen Pfingstwochenende trafen sich die Nachwuchsruderer aus NRW bei teils widrigen Wetterverhältnissen zum Landenentscheid in Bochum/Witten.
Am extrem windigen Samstag wurden die 3000m Langstrecke gefahren und die Gewinner für den ersten Zusatzwettbewerb gesucht. Am Sonntag folgten dann die 1000 mtr Strecke und der Zusatzwettbewerb Nr. 2.



Lea Rauße, die bei den 14-jährigen Mädchen startete, legte im ersten Zusatzwettbewerb einen guten dritten Platz hin und erreichte auf der Langstrecke den vierten Platz. Am Sonntag erreichte sie auf dem zweiten Zusatzwettbewerb den dritten Platz und nach einem starken A-Finale über 1000m ruderte sie auf den zweiten Platz. In der Gesamtwertung wurde sie zweite und sicherte sich somit als Einzige ihr Ticket nach München, um an dem Bundesentscheid teilzunehmen. 
Tom Warnken, der in einem starken Feld bei den 13-jährigen Jungen unter 55kg antrat, erreichte nach den verschiedenen Disziplinen den neunten Rang. 

Bei den 13-Jährigen Jungen unter 50kg ging Lasse Kneffel an den Start. Er wurde in den beiden Zusatzwettbewerben Sechst- und Viertplatzierter und fuhr auf der Langstrecke auf den fünften Platz. Damit sicherte er sich einen Platz im B-Finale, in dem er Zweiter wurde und erreichte somit einen 6sten Gesamtrang..

Felix Müller und Joris Pauw starteten im Doppelzweier bei den 14-Jährigen Jungen und zogen nach 2 zweiten Plätzen in den Zusatzwettbewerben und einem sechsten Platz auf der Langstrecke ins A-Finale ein. Auf der 1000 m Strecke belegten sie einen guten vierten Platz und erreichten somit insgesamt Rang 4. 

Das Trainerteam rund um Nils Lommatzsch ist sehr stolz auf ihre Sportler deren  Leistungen und richten jetzt ihren Blick auf den Bundeswettbewerb und die kommenden Regatten.

zurück zur News-Übersicht