Ruderclub Hamm von 1890 e.V.
 

Onlinebuchung Tennishalle
 
» News
» Berichte-Archiv
» Termine
» Ansprechpartner
» Training
» Ruderfibel
» Ruderbundesliga

News - Rudern

Bericht über die Internationale Junioren-Regatta 2019 in Hamburg   06.06.2019

Geschrieben von Johanna Kneffel, Annika Bomholt und Janis Müller

Auf der Internationalen Junioren-Regatta in Hamburg sicherten sich die Sportler des RC Hamm am vergangenen Wochenende gute Platzierungen auf Internationaler Ebene.
Am Freitag starteten die Rennen der Rangliste der A-Junioren. Dort sollte Janis Müller mit seinem Zweierpartner Yannik Brink aus Minden starten. Dieser fiel jedoch gesundheitsbedingt aus und so musste diese Mannschaft auf ihren Start verzichten.



Ebenfalls im Zweier ohne Steuermann starteten am Samstag Henrik Müller und Finn Olshof auf der 2000 Meter langen Strecke auf der Dove-Elbe. In diesem Rennen konnten sich die beiden Hammer gut gegen die Konkurrenz behaupten und erreichten den vierten Platz
Am Sonntag gingen Henrik Müller und Finn Olshof im Doppelzweier an den Start. Dabei hatten sie sehr mit den stark verschlechterten Bedingungen zu kämpfen und wurden Sechste.
Bei den B-Juniorinnen startete Annika Bomholt im Einer auf der 1500 Meter Strecke. Sie hatte bei der zufälligen Einteilung der Läufe Pech und erwischte das mit Abstand am besten besetzte Rennen, sodass sie trotz einer guten Leistung nur auf den vierten Rang fuhr. So zog für Sonntag in das C-Finale ein, das sie entsprechend der Ergebnisse des Vortages deutlich vor ihren Konkurrentinnen mit mehreren Bootslängen Vorsprung gewann.

Zusammen mit Johanna Kneffel ging Annika Bomholt in einer Renngemeinschaft mit Marilena Meyer aus Minden und Nele Deittert sowie Steuermann Leo Brüggemann aus Münster im Doppelvierer an den Start. In einem hart umkämpften Rennen verpassten sie um zwei Zehntelsekunden den ersten Platz. Jedoch qualifizierte sich die Mannschaft für das A-Finale am Sonntag, wo sie gegen die versammelte nationale Klasse Platz 4 erreichten. Im Vergleich zur letzten Regatta in Köln ließ die junge Mannschaft somit große Fortschritte erkennen. 

Nach der Generalprobe in Hamburg stehen in drei Wochen die Deutschen Juniorenmeisterschaften in Brandenburg statt, wo es für die Hammer Sportler gilt sich für die harte Vorbereitung über die letzten Wochen und Monate zu belohnen.

zurück zur News-Übersicht