Ruderclub Hamm von 1890 e.V.
 

Onlinebuchung Tennishalle
 
» News
» Berichte-Archiv
» Termine
» Ansprechpartner
» Training
» Ruderfibel
» Ruderbundesliga

News - Rudern

52. Kettwiger Kinderregatta   01.06.2019

Am Wochenende vom 25.Mai und 26. Mai nahm der Ruderclub Hamm bei der 52. Kettwiger Kinderregatta teil. Am Samstag eröffnete der Doppelzweier dieses Vereins durch die A/B Jugend mit Alexandra Heinrich und Amelie Schroeder den Wettbewerb in der Kategorie Langstreckenrudern über 3000m, der sich durch Kondition und Kraft auszeichnet. Sie landeten erfolgreich auf dem 2ten Platz. Der Doppelzweier der 14- jährigen Jungen mit Joris Pauw und Felix Müller erreichte den 5ten Platz ihres Rennens. Die Einer erbrachten ebenfalls gute Leistungen. Lea Rauße belegte den 2ten Platz bei den 14-jährigen Mädchen. In der Leichtgewichtsklasse der 13- jährigen jungen ruderte Lasse Kneffel auf einen guten dritten Platz.


Tom Warnken ruderte bei den 14 jährigen Leichtgewichten auf Position vier.
Am Sonntag wurden die Platzierungen in der Kategorie Kurzstreckenrudern von 1000m festgelegt.
Den Anfang machte der Doppelzweier der 14-jährigen Jungen mit Joris Pauw und Felix Müller und sie erzielten mit ihrer gemeinsamen Leistung einen guten vierten Platz. Der Doppelzweier mit den A/B Juniorinnen  Alexandra Heinrich und Amelie Schroeder erzielten den vierten Platz.

Die herrausragendste Leistung des Teams wurde durch Lea Rauße erbracht, indem sie im Einer bei den 14-jährigen Mädchen erfolgreich den 1ten Platz für den Ruderverein RC Hamm belegte. Für die 13-jährigen Mädchen im Einer erreichte Jette Rothermund einen guten 2ten Platz, ebenso wie ihr Teammitglied Lasse Kneffel, der für die 13-jährigen Jungen der Leichtgewichtsklasse in sein Rennen ging. Tom Warken, ebenfalls aus der Leichtgewichtsklasse im Einer holte den 3ten Platz. Alexandra Heinrich erruderte sich einen starken vierten Platz im Juniorinnen Einer.

Es gab noch zwei Drittplätze im Einer für den Verein zu verzeichnen. 
Hier fuhren Felix Müller und Joris Pauw in ihren Einern zwei starke Rennen. 

Fazit für den Ruderclub Hamm ist, das alle Sportler gute Leistung erzielt haben. Dies ist besonders dem Trainer Nils Lommatzsch zu verdanken, der durch sein Training sowie seine gute Vorbereitung eine gute Arbeit macht.

zurück zur News-Übersicht